JETZT: Auf ALLE Bestellungen 5% Rabatt! GRATIS Versand in Deutschland!!

Diabetes und Fusspflege

Fusspflege
Diabetes und Fußpflege: Die wichtigsten Tipps und Tricks

Menschen, die unter Diabetes leiden, sollten besonders viel Wert auf eine intensive Fußpflege legen. Der Grund: Die Betroffenen haben ein gesteigertes Risiko für Fußprobleme. Sehr wichtig bei der täglichen Pflege ist eine sanfte Vorgehensweise. Grobe Behandlungen führen leicht zu Verletzungen, die vor allem bei Menschen mit Diabetes schlecht heilen. Verfahren Sie deshalb nach dem Motto "Sanft, aber gründlich" und pflegen Sie Ihre Füße gesund und schön.

Wie sieht die optimale Fußpflege für Diabetiker aus?

Möchtest Du Deinen Füßen etwas Gutes tun, ist es wichtig, sie täglich zu betrachten. So entdeckst Du Verletzungen und Ähnliches bereits nach kurzer Zeit. Wichtig: Kontrolliere auch die Zehenzwischenräume. Bei Auffälligkeiten wie starke Hornhautschwielen, Verletzungen oder Druckstellen empfiehlt es sich, einen Arzt zu konsultieren. Zu einer Intensiv Fußpflege für Diabetiker gehört natürlich auch das tägliche Fußbad. Verwöhne Deine Füße mit einer rückfettenden, milden Waschlotion oder reinige sie mit einer Babyseife. Herkömmliche Seifenprodukte trocknen die Haut aus und sind daher für Diabetiker nicht geeignet. Für die gründliche Reinigung Deiner Füße verwendest Du am besten einen weichen Waschlappen. Massagebürsten und -handschuhe sind aufgrund der erhöhten Verletzungsgefahr nicht empfehlenswert. Jedes Fußbad sollte maximal drei Minuten dauern. Wird diese Grenze überschritten, weicht die Haut auf - der Weg für Keime ist somit geöffnet. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Wassertemperatur zu achten: 35°C sind hierbei das Maximum. Baden Sie Ihre Füße niemals zu heiß, auch wenn Sie kein richtiges Gefühl mehr für Kälte oder Hitze haben.

Nach dem Fußbad beginnt die "Feinarbeit". Tupfe Deine Füße sanft mit einem weichen Handtuch ab - auf das Rubbeln sollten Sie hingegen verzichten. Für die Zehenzwischenräume kannst Du gerne ein Kosmetiktuch verwenden. Dieses saugt sämtliche Feuchtigkeit auf und verringert damit das Risiko für die Entstehung von Fußpilz. In regelmäßigen Abständen solltest Du zudem Deine Fußnägel schneiden und überschüssige Hornhaut entfernen. Den Abschluss eines jeden Fußbades bildet die Pflege. Mit der Swisa Beauty Intensiv Fußpflege für Diabetiker versorgst Du die Haut mit vielen wichtigen Nährstoffen. Dank des hohen Anteils an Aloe Vera Gel und Eukalyptusöl genießen Sie ein wohlig-warmes Gefühl. Die Creme dringt tief in die Haut ein und hat sogar schmerzlindernde Effekte - perfekt, wenn Sie Fußbeschwerden lindern möchten.

Die Dead Sea Intensiv Fußpflege eignet sich hervorragend für die Behandlung von Fußerkrankungen bei Diabetes. Die Kombination aus Aloe Vera Gel, Eukalyptusöl und Methylsalicylat sorgt für eine optimale Pflege. Dank der wärmenden Wirkung fühlt sich die Fußpflege für Diabetiker nach dem Auftragen besonders angenehm an. Die Creme dringt tief in Ihre Haut ein und leistet einen wichtigen Beitrag zur Schmerzlinderung. Der Nervendruck wird durch die sogenannte Vasodilatation gesenkt - das entspannt die Blutgefäße und erhöht damit den Sauerstoffgehalt des Blutes. Dies wiederum sorgt für eine bessere Durchblutung.

Erfahrungen & Bewertungen zu Swisa Beauty Kosmetikvertrieb